StartseiteInnovationsförderungUnterstützung von Innovationsp...

Unterstützung bei Innovationsprozessen und Open Innovation

Kostenlose Unterstützung bei Innovationsprozessen und Open Innovation

Die Europäische Kommission unterstützt im Projekt INNO-lyze® KMU bei der Optimierung ihres Innovationsmanagements. Im Zuge dessen führt Business Upper Austria Unternehmensanalysen in Bezug auf Ihr Innovationsmanagement durch. Zusammen führen wir Sie dann zum optimalen Innovationsprozess. Die Kosten hierfür werden von der Europäischen Kommission getragen.

Innovationsprozesse und Open Innovation

Wachsende Unternehmen müssen regelmäßig nach neuen Innovationsprojekten und Möglichkeiten zur Optimierung Ihres Innovationsmanagements suchen. Als Standortagentur Oberösterreichs wollen wir unseren KMU bei der Entwicklung von nachhaltigen Innovationsprozessen helfen.

Eine sinnvolle Methodik ist Open Innovation. Open Innovation ist das Gegenteil von Closed Innovation, bei der man nur interne Ressourcen zur Innovation nutzt. Dies kann für KMUs mit stark eingeschränkten Ressourcen zum Problem werden. Bei Open Innovation geht es jedoch darum, externes und internes Know-how in Innovationsprozessen durch Vermarktung auszutauschen und dadurch nachhaltiges Innovationsmanagement zu betreiben.

Am Innovationsprojekt „INNO-lyze®“ teilnehmen

Zur Teilnahme berechtigt sind alle KMU mit regelmäßigem Innovationsmanagement oder dem Vorhaben, Innovationsmanagement ins Unternehmen einführen zu wollen. Zusätzlich sollten Sie Produkte oder Services mit Wachstumspotential haben. Praxiserfahrung hat gezeigt, dass sich Unternehmen ab einer Größe von 20 Mitarbeitern besonders gut für Innovationsmanagement eignen.


Wieso sie am Projekt teilnehmen sollten

Ziel des Instruments ist die nachhaltige Verbesserung Ihrer Innovationsprozesse für einen langfristigen Geschäftserfolg. Auf Basis einer ganzheitlichen Analyse Ihres Innovationsmanagement und erhalten Sie Vorschläge für Optimierungsmaßnahmen. Bei deren Umsetzung unterstützen wir Sie in unseren Kompetenzfeldern kostenlos.


Ablauf des Innovationsprojekts

Zuerst nehmen wir im Zuge der Unternehmensanalyse Ihren Innovationsprozess mit einem europaweit etablierten Online Assessment Tool unter die Lupe. Der daraus resultierende Bericht wird von unseren Experten anschließend erneut analysiert. Dabei bekommen Sie eine Standortbestimmung (Benchmark) im Vergleich zu den Innovations-Vorreitern und dem Durchschnitt in Ihrer Branche.

In einem Feedback-Workshop präsentieren wir die Ergebnisse der Analyse und zeigen individuelle Optimierungsmöglichkeiten auf. Mit Ihnen gemeinsam erarbeiten wir konkrete Maßnahmen und unterstützen Sie bei Förder- und Schutzrechtsfragen und bei der Internationalisierung Ihrer Innovation. Die Kosten für dieses Service werden von der Europäischen Kommission getragen.

                          

Foto: Dr.  Udo Gennari

Dr. Udo Gennari

Projektmanager

Beratung zu Schutzrechten, Gebrauchs- und Geschmacksmuster, Patente, Technologiebewertung, Innovationsmanagement

Mobil: +43 664 8481242
Tel.: +43 732 79810-5441
Foto: DI Dr. Markus Mair

DI Dr. Markus Mair

Projektmanager

Vermittlung internationaler Kooperations- und Geschäftspartner im Technologie- und Forschungsbereich, Enterprise Europe Network www.biz-up.at/een

Mobil: +43 664 8481250
Tel.: +43 732 79810-5440

Folgen Sie uns auch auf: