StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

v.l.n.r.: Raimund Binder, Christoph Kränkl (SAP), Oliver Bacherer, Georg Krau-se, Helmut Preslmayr ©msg Plaut
v.l.n.r.: Raimund Binder, Christoph Kränkl (SAP), Oliver Bacherer, Georg Krau-se, Helmut Preslmayr © msg Plaut

msg Plaut expandiert nach Oberösterreich: feierliche Standorteröffnung in Linz

23.05.2019

IT-Dienstleister msg Plaut ist weiter auf Erfolgskurs und hat kürzlich einen neuen Standort in Linz / Ansfelden eröffnet. Mit der Erweiterung des SAP-Expertenteams im Raum der oberösterreichischen Hauptstadt setzt SAP-Beratungshaus und Systemintegrator msg Plaut auf Vor-Ort-Beratungsleistung und verstärkte Unterstützung für Kunden in der Region.


Die Barplatte Altaussee besticht durch eine lebendige, naturnahe Altholzstruktur
Die Barplatte Altaussee besticht durch eine lebendige, naturnahe Altholzstruktur © J Grabner

Neue Technologie für altes Holz

Mit Förderung „KMU-Instrument“ erfolgreich am Weg zur Marktreife

22.05.2019

Der oö. Furnierspezialist J Grabner mit Sitz in Roitham hat eine neue, besonders ressourcenschonende Technologie zur Herstellung von Furnieren aus Altholz entwickelt. Unterstützt wurde diese innovative Entwicklung des 25-Mann-Unternehmens mit 50.000 Euro durch das EU-Programm Horizon 2020.


Podiumsdiskussion (v.l.n.r. : Moderatorin Bettina Kerschbaumer-Schramek, Leo Jindrak, Vizepräsident der WKOÖ, Manfred Stanek, CEO Greiner Packaging International, Andreas Haider, GF der Unimarkt Handelsgesellschaft mbH & Co KG und Barbara Boucek, Vivatis Holding AG
Podiumsdiskussion (v.l.n.r. : Moderatorin Bettina Kerschbaumer-Schramek, Leo Jindrak, Vizepräsident der WKOÖ, Manfred Stanek, CEO Greiner Packaging International, Andreas Haider, GF der Unimarkt Handelsgesellschaft mbH & Co KG und Barbara Boucek, Vivatis Holding AG © cityfoto.at/David Katouly

Die Verpackung von morgen

Tag der oö. Lebensmittel „Upper Food 2019“

22.05.2019

Welche Verpackungslösung verlangt der Lebensmittelmarkt von morgen? Dieser Frage gingen ExpertInnen beim Tag der oö. Lebensmittel „Upper Food 2019“ am 21. Mai in der WKOÖ in Linz nach. Auf welche Trends Verpackungshersteller, der Handel und der Endkunde in der Lebensmittelbranche vorbereitet sein müssen, erfuhren die TeilnehmerInnen von hochkarätigen ReferentenInnen aus Wirtschaft und Forschung. Mehr als 100 VertreterInnen der heimischen Lebensmittelbranche waren der Einladung des Lebensmittel-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria gefolgt.


Die Vertreter/innen der Mitgliedsregionen mit der EDM-Torte – v.l.: Ivana Červenková, Botschafterin der Tschechischen Republik in Österreich, Markus Meinke (Bezirk Oberpfalz), Jan Přibáň (Region Pilsen), Iveta Fryšová (Region Vysočina), Olaf Heinrich, Bezirkstagspräsident des Bezirkes Niederbayern, Ivana Stráská, Kreishauptfrau der Region Südböhmen, Wirtschafts- und Europa-Landesrat Markus Achleitner und Simon Ortner (Land NÖ). © Land OÖ / Daniel Kauder
Die Vertreter/innen der Mitgliedsregionen mit der EDM-Torte – v.l.: Ivana Červenková, Botschafterin der Tschechischen Republik in Österreich, Markus Meinke (Bezirk Oberpfalz), Jan Přibáň (Region Pilsen), Iveta Fryšová (Region Vysočina), Olaf Heinrich, Bezirkstagspräsident des Bezirkes Niederbayern, Ivana Stráská, Kreishauptfrau der Region Südböhmen, Wirtschafts- und Europa-Landesrat Markus Achleitner und Simon Ortner (Land NÖ). © Land OÖ / Daniel Kauder

Europaregion Donau-Moldau unterzeichnet Europa-Charta als Bekräftigung der Zusammenarbeit

20.05.2019

Wenige Tage vor der Europawahl und zugleich anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Falls des Eisernen Vorhangs an der österreichisch-tschechischen Grenze haben sich am Freitag in Linz unter dem Vorsitz von Wirtschafts-und Europa-Landesrat Markus Achleitner die politischen Vertreter der Europaregion Donau-Moldau (EDM) mit der Zukunft der Europaregion und der Zusammenarbeit der Regionen über die Landesgrenzen hinweg beschäftigt.


Die strahlenden Sieger und Platzierten aus allen Kategorien des MOVECO Innovation Award mit Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und DI Christian Maurer, Cluster-Manager Cleantech-Cluster © Land OÖ/Heinz Kraml
Die strahlenden Sieger und Platzierten aus allen Kategorien des MOVECO Innovation Award mit Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und DI Christian Maurer, Cluster-Manager Cleantech-Cluster © Land OÖ/Heinz Kraml

Mit Kreislaufwirtschaft die Umwelt und das Klima retten

MOVECO Innovation Award

16.05.2019

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner verlieh am Abend des 14. Mai im Linzer Ars Electronica Center die Preise des MOVECO Innovation Awards in fünf Kategorien. Kreative, zukunftsorientierte Unternehmen aus Österreich, Deutschland, Slowenien, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Bulgarien, Serbien und Rumänien konnten dabei ihre Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich Kreislaufwirtschaft einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Der Preis wurde im Rahmen des EU-Interreg-Projekts MOVECO ausgeschrieben. In Österreich koordinieren der Cleantech- sowie der Möbel- und Holzbau-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria das Projekt und den Award.


Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und der künftige Tech2B-Geschäftsführer Raphael Friedl. ©Land OÖ / Schaffner
Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und der künftige Tech2B-Geschäftsführer Raphael Friedl. ©Land OÖ / Schaffner

Raphael Friedl wird neuer Geschäftsführer des oö. Hightech-Inkubators tech2b

13.05.2019

Raphael Friedl (36) wird mit 1. Juli 2019 neuer Geschäftsführer des oö. Hightech-Inkubators tech2b. Derzeit leitet er das scale-up-Gründungsprogramm im Unternehmen. Friedl folgt Markus Manz nach, der mit 1. August 2019 die Geschäftsführung des Software Competence Centers Hagenberg (SCCH) übernimmt.


© WKOÖ | iStock PeopleImages
© WKOÖ | iStock PeopleImages

Digital vernetzt & ausspioniert! – Die Konkurrenz hört mit!

Sicher-Heit und Sicher-Morgen

13.05.2019

Wie schnell und einfach ist mein Betrieb ausspioniert? Bin ich vielleicht schon im Fadenkreuz von Hackern? Wann trifft es mich? Kurze E-Mail, großer Schaden - Firma lahmgelegt! Wie sicher sind Smartphones, Laptop und & Co in der Firma? Warum sind öffentliche WLAN´s so gefährlich für mein Unternehmen?


Podiumsdiskussion © Business Upper Austria
Podiumsdiskussion © Business Upper Austria

Spielerisch zum Erfolgsunternehmen

KVP-Branchentreff 2019

09.05.2019

Panik, Angst, Unsicherheit: Die Suche nach dem Schlüssel wird hinter Gittern zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Fehlende Orientierung in der Finsternis kann auch einer Gruppe von Menschen rasch die Grenzen aufzeigen. „Escape the Room“ - konzipiert als trendiger „Abenteuerspielplatz“ für Erwachsene – ist durchaus als Inspiration oder sogar Erfolgsrezept für die moderne Arbeitswelt zu sehen. Das zeigte einer der zahlreichen Workshops beim KVP-Branchentreff 2019, der ganz im Zeichen von Best-Practice stand. Die Veranstaltung wurde vom Automobil- und dem Mechatronik-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria organisiert.


Alle Teilnehmer und Start-ups auf einen Blick – mit Konfettikanonen wurde der Abschluss gefeiert. ©phantomride
Alle Teilnehmer und Start-ups auf einen Blick – mit Konfettikanonen wurde der Abschluss gefeiert. ©phantomride

Das Bike gehorcht in Zukunft aufs Wort

Connected Mobility Hackathon liefert teilnehmenden Firmen kreative Ideen zur Digitalisierung

06.05.2019

Das Motorrad mit der eigenen Stimme starten, den besten Stellplatz für das Feuerwehrauto am Einsatzort mittels Assistenzsystem finden oder an der Tankstelle bezahlen, ohne aussteigen zu müssen. Das waren einige der Themen am 2. Connected Mobility Hackathon in der KTM Motohall in Mattighofen vom 24.-26.4.2019.


© pixabay/geralt

2,2 Milliarden Euro Investitionen ausgelöst

Wirtschafts- und Forschungsstrategie wird konsequent umgesetzt

02.05.2019

Wie wird der Standort OÖ fit für die Zukunft? Wie können Wirtschaft und Forschung ihre Stärkefelder von industrieller Produktion über Energie, Lebensmittel, Gesundheit und bis hin zur Mobilität weiter ausbauen? Die Antwort darauf liefert das "Strategische Wirtschafts- und Forschungsprogramm Innovatives OÖ 2020", das heuer im finalen Jahr seiner Umsetzung steht. "Das bisherige Ergebnis kann sich sehen lassen: 4.537 Projekte mit einem Volumen von 2,2 Milliarden Euro wurden seit 2014 bereits umgesetzt. Das Land OÖ hat bis jetzt rund 500 Millionen Euro Fördermittel bereitgestellt", zieht Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner eine positive Zwischenbilanz.


462 Einträge | 47 Seiten
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf: