StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Viel Raum zur Diskussion und zum Austausch finden TeilnehmerInnen der Erfahrungsaustausch-Runden „Horizon2020“.
Viel Raum zur Diskussion und zum Austausch finden TeilnehmerInnen der Erfahrungsaustausch-Runden „Horizon2020“. Foto: (c) Business Upper Austria

Mitreden heißt mitgestalten – Start der ERFA-Eventreihe „Oberösterreich erfolgreich in Horizon 2020“

05.02.2016

Am 27. Januar 2016 startete die Eventreihe „OÖ erfolgreich in Horizon 2020“,die erste von vier bewusst klein und exklusiv gehaltenen Erfahrungsaustauschrunden (ERFA) der OÖ Wirtschaftsagentur Business Upper Austria. Das Ziel dieser Treffen ist im Grunde simpel, aber weitgreifend. Eine aktive Community und ein reger Austausch über Förderthemen wirken sich positiv auf Einreichung und Projektrealisierung aus.


Pokal für Staatspreis Innovation 2015

Drei oö. Unternehmen für Staatspreis Innovation und Sonderpreise nominiert

24.01.2016

Das Unternehmen GE Healthcare Austria GmbH & Co OG aus Zipf ist für den Staatspreis Innovation 2016 nominiert, den Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner am 29. März an die innovativsten Unternehmen Österreichs verleiht. Neben dem Staatspreis werden auch zwei Sonderpreise vergeben, für die ebenfalls zwei Firmen aus Oberösterreich nominiert sind.


V.l.: Gabriel Freinbichler (Geschäftsführer wasserkarte.info), MMag. Tobias Oberascher (Geschäftsführer Pinpoll GmbH), Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl und Mag. Markus Manz (Geschäftsführer tech2b Inkubator GmbH); Foto: Land OÖ/Schauer
V.l.: Gabriel Freinbichler (Geschäftsführer wasserkarte.info), MMag. Tobias Oberascher (Geschäftsführer Pinpoll GmbH), Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl und Mag. Markus Manz (Geschäftsführer tech2b Inkubator GmbH); Foto: Land OÖ/Schauer

OÖ Start-ups auf Erfolgskurs

22.01.2016

14 Gründungen haben es in verschiedenen Branchen mit Hilfe von tech2b auf den Markt geschafft. Mut zum Gründen zu machen und dann in allen Facetten des Gründungsprozesses unterstützend zu wirken – das ist die Mission von tech2b. Der OÖ Inkubator tech2b unterstützt Gründerinnen und Gründer mit individuellem, zielgerichtetem Coaching, finanzieller Förderung und begleitet so die Entwicklung von innovativen, technologie-orientierten Gründungsvorhaben.


Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl und Dr. Thomas Raferzeder, Abteilung Statistik des Amtes der OÖ Landesregierung
v.l.n.r.: Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl und Dr. Thomas Raferzeder, Abteilung Statistik des Amtes der OÖ Landesregierung; Foto: Land OÖ/Grilnberger

Aktueller Konjunkturreport und wirtschaftspolitischer Ausblick 2016

18.01.2016

Mit dem nunmehr 4. „Konjunkturreport“ - für das 4. Quartal 2015 - sind die wichtigsten Wirtschaftsindikatoren für Oberösterreich wieder aktuell verfügbar.

Da derselbe Prognosezeitraum wie bei den publizierten Österreich-Ergebnissen der renommierten Wirtschaftsforschungsinstitute

verwendet wird, gibt es vergleichbare Zahlen und Daten, aus denen Oberösterreichs Benchmarks ablesbar sind.


Bild von Teheran mit Österreich "A" im Vordergrund

Ihr Markteintritt in den Iran

14.01.2016

Der Iran könnte sich für österreichische Firmen zu einem der wichtigsten Märkte der Region im Nahen und Mittleren Osten entwickeln. Derzeit gibt es einen großen Run auf diesen Markt und nach der Aufhebung der Wirtschaftssanktionen werden viele Firmen diesen „neuen - alten“ Markt wiederentdecken.


Erfahrungsaustausch Horizon 2020: Vier Termine - vier Schwerpunkte in H2020.
Vier Termine - vier Schwerpunkte in H2020. Gemeinsam die Zukunft gestalten

Erfahrungsaustausch Horizon 2020

12.01.2016

Ziel dieser insgesamt vier Erfahrungsaustauschrunden (ERFAs) ist es, Organisationen zu einem gezielten Dialog zusammenzubringen. In diesem Rahmen können die TeilnehmerInnen wiederkehrend über Herausforderungen, Lösungsansätze und neue Ideen sprechen und wertvolle Kontakte knüpfen.


Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl (re.) mit Agentur-Chefin und WKOÖ-Vizepräsidentin Angelika Sery-Froschauer (li.) und Innovationsassistentin Nina Simmer.
Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl (re.) mit Agentur-Chefin und WKOÖ-Vizepräsidentin Angelika Sery-Froschauer (li.) und Innovationsassistentin Nina Simmer. Foto: Land OÖ/Liedl

Innovationsassistentin bringt digitales Know-how in Leondinger Werbeagentur Sery

21.12.2015

Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen ist der reibungslose Ablauf interner Prozesse ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Was jedoch tun, wenn neben dem Tagesgeschäft die Kapazitäten dazu im Betrieb fehlen? Für die Werbeagentur SERY* aus Leonding im Bezirk Linz-Land war die Antwort auf diese Frage klar: Das Unternehmen holte sich die Ressourcen über das Förderprogramm Innovationsassistent/innen.


Drei Personen vor Publikum stehend.
Projektmanager Franz Tauber (Business Upper Austria, Mi.) und Bgm. Fritz Stockinger (Obmann INKOBA Freistadt, li.) stellten das oö. INKOBA-Modell in Dornbirn vor. Foto: Business Upper Austria

Know-how aus OÖ für Interkommunale Zusammenarbeit in Vorarlberg

18.12.2015

Vorarlberg gehört wie Oberösterreich zu den industriell geprägten, wirtschaftlich starken Regionen Österreichs. Auch die Herausforderungen sind ähnlich - etwa bei der Standortentwicklung. In Oberösterreich hat sich das Modell INKOBA (Interkommunale Betriebsansiedlung) bewährt.


Herausragende Holzbauwerke gesucht!

16.12.2015

Die Einreichfrist zum Oö. Holzbaupreis läuft: Bauherren, befugte Planer, Architekten und Holzbaubetriebe sind aufgerufen, mit ihren gelungenen Projekten am Holzbaupreis teilzunehmen. Bis 24. Jänner können über www.holzbaupreis-ooe.at noch Projekte eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 12. Mai 2016 im Landeskulturquartier Linz statt.


Gruppenfoto mit drei Personen frontal: Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl, LH-Stellvertreter Thomas Stelzer und Rektor Meinhard LUKAS. Foto: Land OÖ/Schauer
V.l.: Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl, LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer und JKU-Rektor Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas. Foto: Land OÖ/Schauer

Gründeroffensive zur Weiterentwicklung des Softwareparks Hagenberg

10.12.2015

Der Softwarepark Hagenberg, der 1989 als Spin-off der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz gegründet wurde, steht vor wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft. Eine starke wissenschaftliche Leitung soll dem Softwarepark die Innovationskraft sichern. Land OÖ und JKU wollen durch eine Gründeroffensive gezielt Start-ups fördern und die Expansion des Softwareparks vorantreiben.


501 Einträge | 51 Seiten
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf: