Altes Haus lässt Stadtkern aufblühen

Die CINEMA-Projektpartner aus Oberösterreich vor dem 44er Haus in Leonding.  © Stadt Leonding
Die CINEMA-Projektpartner aus Oberösterreich vor dem 44er Haus in Leonding. © Stadt Leonding

22.07.2020

Mit der inhaltlichen Revitalisierung des 44er Hauses will die Stadt Leonding das Zentrum beleben und attraktive Rahmenbedingungen für Einzelhandel und Kleinunternehmen schaffen. Ziel ist, mit dem 44er Haus einen Ort zu gestalten, der Leondings Geschichte und Gegenwart ins Zentrum rückt, als gesellschaftlicher Treffpunkt fungiert und die Regionalität ankurbelt.

Im Rahmen des Interreg-Projekts CINEMA arbeiten die Stadt Leonding, das Beratungsunternehmen CIMA und die oö. Standortagentur Business Upper Austria bei der Revitalisierung des 44er Hauses zusammen. Dabei handelt es sich aber nicht um eine Gebäudesanierung, sondern um ein inhaltliches Konzept, um das Stadtzentrum wieder in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens zu rücken. Obwohl das 44er Haus zentral liegt und für Leonding historische Bedeutung hat, wird es kaum frequentiert und befindet sich in einem Dornröschenschlaf. Das Gemeinschaftsprojekt will Leondings Geschichte und Gegenwart ins Zentrum rücken und die Regionalität ankurbeln. Bei der Revitalisierung des Stadtkerns soll das Gebäude als Vorzeigemodell agieren und den Startschuss zur Belebung des Ortszentrums mit kleinen Geschäften und regionalen Anbietern bilden. Das Projekt wird in enger Kooperation mit der Kreativindustrie durchgeführt.


Interdisziplinärer Ideenwettbewerb

Um kreative und außergewöhnliche Lösungswege zu kreieren, werden im Zuge des Hackathon-Formats „Remix the City“ (geplant fürs erste Halbjahr 2021) neue Nutzungsformen und Ideen von einer interdisziplinären Gruppe an Teilnehmerinnen und Teilnehmern gesammelt. Im Projekt werden Tools und Werkzeuge entwickelt, welche als Hilfestellung zur Revitalisierung von Ortszentren und Leerständen genutzt werden sollten. Diese werden in allen Pilotregionen erprobt und sollen auch für das 44er Haus in Leonding Anwendung finden.


Kooperation stärkt Synergien

Im Mai 2020 haben die Stadt Leonding und Business Upper Austria einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, um bei Betriebsansiedlung, Standortentwicklung und Standortmarketing künftig noch stärker an einem Strang zu ziehen. Die Partner wollen mehr Transparenz bei Betriebsansiedlungen und Standortentwicklung in Leonding, die Verbesserung der Servicequalität für die Kunden und die Nutzung von Synergien erreichen.


Infos zum CINEMA-Projekt

Die Revitalisierung von städtischen Gebieten, insbesondere der Innenstädte, ist eine grundlegende Herausforderung für den sozialen Zusammenhalt und der Wettbewerbsfähigkeit im Donauraum. Viele innerstädtische Gebiete leiden unter urbanen Entwicklungen, wie der Abwanderung aufgrund des industriellen Wandels, den veränderten Konsumgewohnheiten oder der Bevölkerungsverlagerung in die Vorstädte. Die Kreativindustrie mit ihrer Innovationskraft verspricht dabei ein oftmals unterschätztes Potenzial, um zur Revitalisierung und Wiederbelebung von Stadtzentren als auch zur Erneuerung städtischer Gebiete beizutragen.


Foto: Hanna Silber

Hanna Silber

Mobil: +43 664 2267137
Tel.: +43 732 79810 5053
Foto: DI Laura Smith

DI Laura Smith

Projektmanagerin
Mobil: +43 664 8481315
Tel.: +43 732 79810-5139

Folgen Sie uns auch auf: