Baumeister entwickelte eigene App-Lösung für Baustellen

Drei Männer in Baustellenmontur mit Tablet auf Baustelle
Die App BauMaster im Einsatz auf einer Baustelle. Foto: www.blitzkinder.at

13.12.2017

Da es keine geeignete Software-Lösung gab, um die täglichen Herausforderungen einer Baustelle zu bewältigen, nahm Baumeister Walter Fürthauer aus Seewalchen am Attersee das Heft selbst in die Hand: Er gründete das Unternehmen PASit Software GmbH und entwickelte eine innovative Plattform, mit der sich Baustellen zentral einsehen und managen lassen: den BauMaster. Die App ist seit November am Markt und unter www.bau-master.com erhältlich.

Mit der Anwendung BauMaster können Baubesprechungen digitalisiert und damit eine einheitliche Lösung für alle am Bau beteiligten Unternehmen geschaffen werden. Durch die Digitalisierung aller Protokolle, Fotos, Listen und Statusmeldungen der einzelnen Firmen wird ein gut abgestimmter Bauablauf gewährleistet. Tagesaktuelle To-Do Listen für alle beteiligten Gewerke können geräteunabhängig über die Online-Plattform eingesehen und bearbeitet werden. Dadurch kennt der Projektleiter jederzeit den Stand seines Bauvorhabens.

Vorteile liegen in der massiven Ersparnis
PASit-Geschäftsführer Fürthauer ist seit vielen Jahren als Baumeister tätig. „Aus meiner mehrjährigen Berufserfahrung habe ich immer wieder erkannt, dass das Projektmanagement nicht zeitgemäß ist. Nervig war vor allem, dass das Protokollieren und Dokumentieren immer noch mit so viel ‚Zettelwirtschaft‘ zu erledigen war“, sagt der Baumeister. Für ihn ist klar, dass seine App der digitale Projektleiter der Zukunft ist.

Die Vorteile liegen vor allem in der Kosten- und Zeitersparnis sowie in der Steigerung der Ausführungsqualität. Durch die neuartige vernetzte Zusammenarbeit kann der Projektleiter die komplette Bauabwicklung leicht im Überblick behalten. Die Kommunikation aller Beteiligten erfolgt zur Gänze über die Plattform BauMaster und stellt sicher, dass jeder – Bauleiter, Architekt und Handwerker – ständig über den aktuellen Baufortschritt informiert ist.

Einfaches Dokumentieren ohne Zettelwirtschaft
Die Daten sind im Offline-Modus jederzeit und überall verfügbar. BauMaster sorgt für eine nachvollziehbare und transparente Dokumentation, wobei der Aufwand dafür stark reduziert wurde. Durch die digitale Erfassung können die Berichte bereits vor Ort fertiggestellt werden. BauMaster steuert den zielgerichteten Informationsfluss aus einer Plattform heraus und reduziert die E-Mail-Flut auf ein Minimum. Die zeitaufwändige und lästige Zettelwirtschaft mit Excel und Co gehört ebenfalls der Vergangenheit an.

Die Idee entwickelte Fürthauer über Jahre, bevor er mit einem Team von Entwicklern und Professionisten aus dem Bausektor in die Umsetzung ging. Unterstützung erhielt er vom IT-Cluster der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria. Gemeinsam konnte der geeignete Partner für das Clusterkooperationsprojekt gefunden und die erforderliche Förderung beantragt werden.


Foto: DI Michael Lettner, BSc

DI Michael Lettner, BSc

Cluster-Manager IT-Cluster

Weitere Ansprechpartner im
IT-Cluster

Mobil: +43-664-8481229
Tel.: +43-732-79810-5232

Folgen Sie uns auch auf: