Hargassner feierte Eröffnung der Energy World

Hargassner feiert Eröffnung © Hargassner GesmbH
Dieses Jahr gab es bei der Hausmesse gleich zwei Gründe zum Feiern: 35 Jahre Hargassner und die Eröffnung der Energy World. © Hargassner GesmbH
Hargassner feiert Eröffnung © Hargassner GesmbH
Am Glücksrad gab es Pellets, so viel man tragen kann, zu gewinnen © Hargassner GesmbH

01.07.2019

Das Traditionsunternehmen Hargassner feierte mit mehr als 10.000 Besuchern am 8. und 9. Juni im Rahmen der Hausmesse die Eröffnung des Neubaus nach fast zweijähriger Bauzeit. Bereits am Tag davor wurde mit den 800 Installateuren, Gebietshändlern, Ehrengästen, den Partnern von ÖSV, Baufirmen und Lieferanten auf die neue Hargassner Energy World und das 35-jährige Firmenbestehen angestoßen.

Standing Ovations

Höhepunkt an diesem Abend war die Verleihung des Wirtschaftspreises des Landes OÖ für das Lebenswerk von Anton Hargassner - minutenlange Standing Ovations rührten den Firmengründer zu Tränen. Durch den Abend führte der österreichische Millionenshow-Moderator Armin Assinger.


Eindrucksvoller Neubau

Das Unternehmen Hargassner wurde um 6.000 m2 erweitert - das gesamte Firmenareal erstreckt sich nun über 36.000 m2. Es entstanden das neue Trainings-Center, ein Kundencenter mit beeindruckender Biomasse-Welt und top-moderne Büroräumlichkeiten. Der eindrucksvolle Neubau vermittelt das Gefühl von Natur, aber auch Modernität. Besonders beeindruckend ist ein Baum mitten im neuen Ausstellungsraum, der mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten umrandet wurde. Hier können Kunden verweilen, während sie auf den Berater warten.


Dorfplatz als Herzstück

Das eigene Hargassner-Kino wurde speziell für Schulungen und Besucherführungen entwickelt. Außerdem kann das Kino auch für externe Veranstaltungen wie z.B. Maschinenringversammlungen oder ähnliches gebucht werden. Im Obergeschoss befinden sich die neuen Schulungsräume und Büros. Der „Dorfplatz“ ist das Herzstück des Bürotraktes. Er lädt zu kleinen Pausen oder internen Gesprächen der Mitarbeiter ein.


40 neue Arbeitsplätze

Ein modernes Innendesign mit einem innovativen Raumkonzept und top ausgestatteten Arbeitsplätzen verspricht eine angenehme Arbeitsumgebung. Da das Unternehmen einem stetigen Wachstum unterliegt, war es notwendig auch den Verwaltungsbereich auszubauen. In Summe werden 40 neue Arbeitsplätze geschaffen.


Regionale Kost in der Kesselstube

Als Verbindungselement zwischen Alt- und Neubau wurde das Hargassner-Betriebsrestaurant „Kesselstube“ geschaffen. Highlight ist der eigene Firmenkoch Peter, der gemeinsam mit seinem Team jeden Tag aufs Neue das Hargassner-Team mit gesunden und vitalen Speisen verköstigt. Wer aber glaubt, dass Standard-Kantinenkost hier auf den Teller kommt, liegt vollkommen falsch: Zum Beispiel Mostbraten vom Schopf mit Grießknödel und Stöcklkraut oder gebackene Risotto-Bällchen mit Basilikum-Dip und gebratenem Wurzelwerk lassen das Feinschmecker-Herz höherschlagen. Die Hargassner-Küchencrew legt sehr viel Wert auf ausgewogene und regionale Kost, die dafür sorgt, dass die Mitarbeiter auch nachmittags noch Höchstleistungen bringen können.


Region wirtschaftlich stärken

Die Firma Hargassner will mit diesem vorbildhaften Ausbau die Wirtschaftsregion Braunau und auch das gesamte Innviertel stärken und ein klares Zeichen für die Nachhaltigkeit des Wirtschaftsstandortes setzen. Die Experten der oö. Standortagentur Business Upper Austria unterstützten Hargassner bei der Suche nach geeigneten Fördermöglichkeiten.


Großes Eröffnungs- und Jubiläumswochenende bei der Hargassner-Hausmesse

Dieses Jahr gab es bei der Hausmesse gleich zwei Gründe zum Feiern: 35 Jahre Hargassner und die Eröffnung der Energy World. Als Highlight bei der diesjährigen Hausmesse bekamen die Besucher einen exklusiven Einblick in die neue Hargassner Energy World. Weiters gab es die Möglichkeit, die moderne Produktion von Biomasseheizungen zu sehen und den mehr als 25.000 m2 großen Energiewald mit Pappeln, Weiden und Elefantengras, wo professionell über die richtige Pflanzung bis hin zur Ernte informiert wurde.


Wärme-Erlebnis

Natürlich wurde auch die „erlebbare Wärme“ präsentiert, bei der modernste Hacker, Holzspalter und weitere PS-gewaltige Holzprozessoren bei der Verarbeitung des Brennstoffs Holz ihr Können zeigten. Platz fanden natürlich auch die Neuheiten aus dem Hause Hargassner: Im Pelletssortiment ist nun auch der Nano-PK 20-32 Plus erhältlich. Ab sofort ist die gesamte Nano-PK-Reihe mit der modernen Brennwerttechnologie ausgestattet und erreicht mit effektiver Kondensation einen über 106 % hohen Wirkungsgrad.


Produktinnovationen

Der offizielle Serienstart des Stückholzkessel Neo-HV mit seiner neuen Verbrennungsregelung und der verbesserten Luftführung bringt diese neue Serie 2019 auch international auf den Hargassner-Exportmarkt. Der Stückholzkessel Neo-HV ist die optimierte Weiterentwicklung des bereits bewährten 1/2M Scheit-Vergasers HV, der auch in einer Premium-Ausführung erhältlich ist, die mit vielen zusätzlichen Extras punktet – unter anderem sind bei dieser Ausführung die Füllraumpanelle aus hochwertigem Edelstahl für eine extrem lange Lebensdauer.


Neuer Partikelfilter

Für den Hackgutkessel Eco-HK wurde der neue Partikelabscheider eCleaner präsentiert, der bei speziellen Heizmaterialien (wie zum Beispiel in Tischlereibetrieben) die Feinstaubemission senkt. Bei geringem Platzbedarf findet eine elektrostatische Aufladung der Partikel statt, welche sich dann an den Wänden ablagern und durch die automatische Putzeinrichtung nach unten fallen. Eine Schnecke übernimmt den Transport in die gemeinsame Aschebox. Der Hargassner Partikelfilter kann jederzeit nachgerüstet werden.


Neues Multitalent

Neben den Hargassner Pellets-, Hackgut- und Stückholzheizungen wurde als Produkt-Highlight die neue POWER-BOX präsentiert - ein Warmluftmodul, das im Winter als Heizung für Baustellen, Zelte etc. und im Sommer zur Trocknung von Mais, Getreide, Heu oder Hackgut dient. Die Hargassner KWK-Anlage ist ein weiterer Hingucker - ein Kleinkraftwerk, das dezentral Wärme (60 kW) und Strom (20 kW) aus Holz produziert.


Spiel und Spaß für alle Altersgruppen

Neben den Hargassner-Produkten konnte man aber noch einiges mehr auf der Hausmesse erleben: Am Glücksrad gab es Pellets, so viel man tragen kann, zu gewinnen und im Kinderland konnten sich die Kinder beim Hüpfburg-Springen und Spielen austoben. Professor Energiegenie war wieder mit an Bord und sorgte für gute Stimmung und erklärte auf seine einzigartige Weise den großen und kleinen Gästen die Welt der Biomasse.

Special Guest auf der Hargassner-Hausmesse war das Austria Skisprung Team, das am Samstag und Sonntag fleißig Autogramme an die Besucher verteilte. Große Sport-Neuigkeiten wurden bei der Eröffnungsfeier verkündet: Ab der kommenden Saison fliegt Philipp Aschenwald neben Daniela Iraschko-Stolz auch mit einem Hargassner-Helm.

Ein ganz besonderes Give-Away gab es für alle Besucher am vergangenen Wochenende: Unter dem Motto „Hargassner Baumwelten“ wurden insgesamt 4.000 Bäume an die Gäste verteilt. Diese Aktion soll aber auch noch nach der Hargassner-Hausmesse seine Kreise ziehen: Deshalb unterstützt Hargassner künftig verstärkt Aktionen, die sich überall rund um den Globus um die Neupflanzung von Wäldern kümmern – aktiv gegen den Klimawandel und eine bessere Sauerstoffbilanz erzeugen.

Alle Details zu den Hargassner Baumwelten: https://www.hargassner.at/baumwelten


Folgen Sie uns auch auf: