Holen Sie sich 14 Prozent Forschungsprämie zurück!

© Pixabay

18.04.2019

Ein Viertel aller forschungstreibenden KMU verschenkt diese indirekte Beihilfe. Dabei könnten sie sich 14 Prozent der Aufwände für Forschung & Entwicklung vom Finanzamt zurückholen.

„Lassen Sie sich vom administrativen Aufwand nicht abschrecken“, empfiehlt Marielis Beham von der Business Upper Austria. „Wir beraten Sie, wie und welche Ihrer unternehmerischen Tätigkeiten tatsächlich den Kriterien von Forschung und Entwicklung entsprechen und wir coachen Sie bei Bedarf auch beim Verfassen der Anträge für das FFG Gutachten.“

Die persönliche Beratung zu allgemeinen Fragen ist kostenlos (Was ist die Forschungsprämie? Wie beantrage ich die Forschungsprämie? Was kann ich bei der Forschungsprämie einreichen?)
Brauchen Sie weitere Unterstützung? Wir bieten auch ein intensives Coaching für die Beschreibung der F&E-Aktivitäten gegen eine Aufwandspauschale an.


Foto: MMag.  Marielis Beham

MMag. Marielis Beham

Projektmanagerin

Beratung & Projekt-Coaching für regionale und nationale Förderprogramme

Mobil: +43 664 848 1298
Tel.: +43 732 79810-5452

Folgen Sie uns auch auf: