Neue Eigentümer im Technologiezentrum Freistadt

Technologiezentrum Freistadt in der Industriestraße 6 im Jahr 1998, BGM aD. Dkfm. Josef Mühlbachler und der heutige Vorsitzende des Aufsichtsrates Martin Reindl bei der Baustellenbesichtigung und das TZ heute. (c) Technologiezentrum Freistad
Technologiezentrum Freistadt in der Industriestraße 6 im Jahr 1998, BGM aD. Dkfm. Josef Mühlbachler und der heutige Vorsitzende des Aufsichtsrates Martin Reindl bei der Baustellenbesichtigung und das TZ heute. (c) Technologiezentrum Freistad
Gebäudeansicht Technologiezentrum Freistadt. (c) Technologiezentrum Freistadt
Gebäudeansicht Technologiezentrum Freistadt. (c) Technologiezentrum Freistadt

29.01.2019

Das Jahr 2019 startet mit großen Veränderungen im Technologiezentrum Freistadt, denn mit Jahreswechsel wechseln auch die Eigentümer: Walter Kreisel sen. und KommR MMag. Gerhard Pirklbauer MBA übernehmen das Haus in der Industriestraße 6. Es gilt: Vieles ändert sich und bleibt doch gleich!

Die Technologiezentrum Freistadt-Mühlviertel Errichtungs- und BetriebsgmH wurde 1998 auf dem ehemaligen Gelände der Mäser Textilfabrik in der Industriestraße in Freistadt in Betrieb genommen.
Hauptauftrag war neben der Vermietung an technologieorientierte Betriebe auch Aktivitäten wie Veranstaltungen, Vermittlung von Kontakten und Kooperationen, Technologietransfer, Schulungen, Koordinierung und Leitung von Projekten, Informations-, Beratungs- und Bürodienstleistung. Durchaus beeindruckend sind die Zahlen, Daten und Fakten dazu:

  • 1.650 m² Mietfläche und damit größter Bürostandort in der Stadtgemeinde Freistadt
  • seit 1998 Sitz von rund mehr als 50 Unternehmen und damit wesentliches Kommunalsteueraufkommen für die Stadtgemeinde Freistadt
  • Mieter der ersten Stunde waren und sind z.B. die Steuerberatung Schmollmüller&Partner oder Technisches Büro Freunschlag
  • mehrere erfolgreiche Firmenentwicklungen: vom Ein-Personen-Unternehmen im TZ zum erfolgreichen Unternehmen mit zahlreichen Mitarbeitern
  • Highlights in Qualifizierung: Holzfachakademie, 100.000 € Haus, mehrere Qualifizierungsverbünde, Werkmeisterschule, Technik Talentinnen
  • Grenzüberschreitenden Projekte mit Tschechien zum Thema Technologienetzwerk und Innovation
  • Arbeitsschwerpunkte bei Dienstleistung für die Messe Mühlviertel und die Inkoba Region Freistadt

Das Land OÖ, vertreten durch die Standortagentur Business Upper Austria, hat als Hauptgesellschafterin des Technologiezentrums Freistadt die Strategie des Hauses immer aktuellen Erfordernissen angepasst. Mehrere OÖ Technologiezentren werden oder wurden bereits in die Selbständigkeit und damit in die regionale Verantwortung übergeführt.
Die Ausschreibung der Immobilie ist erfreulicherweise auf große Resonanz gestoßen. Noch erfreulicher ist es, dass das Technologiezentrum Freistadt bei den neuen Eigentümern, Walter Kreisel sen. und KommR MMag. Gerhard Pirklbauer MBA, mit regionalem Bezug in besten Händen ist. Ihr Ziel ist es, das Haus in gewohnter Weise weiter zu führen.

Die Technologiezentrum Freistadt-Mühlviertel Errichtungs- und BetriebsgmH bleibt unter dem neuen Namen „Wirtschaftsregion Freistadt-Mühlviertel GmbH“ erhalten und wird sich in Zukunft verstärkt der Betriebsansiedlung und Standortentwicklung auf kommunaler und interkommunaler Ebene widmen. Natürlich bleibt auch die Messe Mühlviertel weiterhin eng mit dem TZ Freistadt verknüpft.


Folgen Sie uns auch auf: