OÖ. Gründerstrategie "Start Up(per) Austria" greift

Eine Person öffnet seine Jacke und darunter erscheint ein T-Shirt mit der Aufschrift tech2b.
Tech2b, ein Tochterunternehmen von Business Upper Austria, unterstützt die Entwicklung von innovativen technologie- und designorientierten Gründungsvorhaben. Bild: tech2b

22.01.2018

Die Rekordzahl an Neugründungen in Oberösterreich im vergangenen Jahr, 4.690 Unternehmensgründungen ohne Einrechnung der Personenbetreuer/innen, belegt, dass die Gründer-Offensive des Landes Oberösterreich bereits nachhaltig Wirkung zeigt: "Wir haben 2016 die OÖ. Gründerstrategie ‚Start Up(per) Austria‘ gestartet, um die Potenziale für Gründungen noch besser auszuschöpfen. Bereits im ersten Jahr 2016 gab es eine deutliche Steigerung der Gründerzahlen, 2017 wurde nun sogar ein Allzeithoch bei den Gründungen in unserem Bundesland erreicht“, betont Wirtschaftsreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl.

Die OÖ Gründerstrategie „Start Up(per) Austria“ umfasst eine Reihe von Maßnahmen, insbesondere:

  • Intensive Zusammenarbeit von Beratungs- und Betreuungseinrichtungen wie tech2b, Akostart und Accelerator Hagenberg
  • Verknüpfung von Investoren mit Start-ups: zB „Step One“-Veranstaltung an der Johannes Kepler Universität oder „Start-up meets Industry“ von tech2b
  • Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen im Bereich Start-ups im Projekt „Pier 4“
  • Finanzielle Unterstützungen: zB OÖ Gründerfonds, des OÖ Hightech-Fonds, Start-up-Prämie
  • Förderung von Ausgründung von Ideen aus Leitbetrieben („Corporate Spin-Offs“ )
  • Förderung des Unternehmergeistes: EntrepreneurBase an der JKU
  • Internationalisierungsprogramme von Start-ups

 

Ziel: 5.000 Neugründungen pro Jahr in Oberösterreich

"Unternehmensgründungen sind von zentraler Bedeutung für einen Wirtschaftsstandort. Wir haben deshalb unsere Gründerstrategie gestartet, mit dem Ziel, bis zum Jahr 2020 die Zahl der Neugründungen in Oberösterreich auf rund 5.000 im Jahr zu steigern. Nach dem Motto ‚Unternehmer werden ist nicht schwer – Unternehmer sein dagegen sehr‘ konzentrieren wir uns ganz bewusst auf die Nachgründungs- und Wachstumsphase, denn erst wenn sich ein neues Unternehmen langfristig gut entwickelt hat, ist es ein Erfolg für die/den Gründer/in und den Wirtschaftsstandort.“ Wirtschaftsreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl

Nähere Informationen: tech2b


Foto: Dr. Tanja Spennlingwimmer, MA, LL.M., MBA

Dr. Tanja Spennlingwimmer, MA, LL.M., MBA

Leitung Investoren- & Standortmanagement
Mobil: +43 664 8481289
Tel.: +43-732-79810-5055