Qualifizierungsverbund Digitale Kompetenz: 64 Betriebe auf dem Weg in die digitale Zukunft

Im November 2018 absolvierten Mitarbeiter des Druckgusstechnik-Spezialisten Gruber & Kaja einen Kurs zum Thema Automatisierungstechnik und Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS). © WIFI OÖ GmbH
Im November 2018 absolvierten Mitarbeiter des Druckgusstechnik-Spezialisten Gruber & Kaja einen Kurs zum Thema Automatisierungstechnik und Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS). © WIFI OÖ GmbH

21.01.2019

Die zunehmende Digitalisierung bewirkt, dass quer durch alle Branchen und Sektoren immer mehr Arbeitskräfte mit entsprechenden Kompetenzen gesucht werden. Unternehmen, deren Mitarbeiter/innen und Arbeitsuchende werden in Oberösterreich auf ihrem Weg ins digitale Zeitalter mit zahlreichen Maßnahmen aktiv unterstützt – unter anderem mit dem Qualifizierungsverbund „Digitale Kompetenz“. Bereits 64 Unternehmen nutzen den Verbund, um gemeinsam die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern. „Digitale Kompetenz ist eine Schlüsselqualifikation, die für die künftige Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Oberösterreich eine entscheidende Rolle spielt“, betont Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.

Um die Digitalisierung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung zu verankern, wurde im September 2017 vom Land OÖ, dem AMS OÖ und der oö. Standortagentur Business Upper Austria der Qualifizierungsverbund „Digitale Kompetenz“ gegründet. Aktuell sind bereits 64 Unternehmen an Bord. Der Beitritt ist kostenlos und steht weiteren Unternehmen jederzeit offen. Es ist der österreichweit erste Qualifizierungsverbund dieser Art, da er weder branchen- noch regionsspezifisch ist. Er findet die passende Lösung für Unternehmen jeder Größenordnung und für jede Problemstellung zum Thema Digitalisierung.


Gruber & Kaja nutzt den Qualifizierungsverbund

Die ersten Kurse zur Weiterentwicklung digitaler Kompetenzen haben bereits stattgefunden. Auch die Firma Gruber & Kaja ist Teil des Qualifizierungsverbunds. Im November 2018 absolvierten Mitarbeiter des Druckgusstechnik-Spezialisten einen Kurs zum Thema Automatisierungstechnik und Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS). Geschäftsführer Werner Wilhelm definiert die Herausforderungen der Digitalisierung für sein Unternehmen so: „Die vernetzten Prozesse in der Fertigungssystematik – also die Automatisierung – stellen für uns die Kosteneffizienz der Zukunft dar!“


Optimale Vorbereitung auf digitale Transformation

Das Thema Fachkräfte und deren Qualifizierung ist 2019 einer der Schwerpunkte von Business Upper Austria. Im Qualifizierungsverbund wird es daher heuer zahlreiche Netzwerkveranstaltungen geben. Am 26. Februar hält Thomas Hackner von Hackner Security im Linzer TechCenter einen Vortrag zum Thema IT-Security. „Die Digitalisierung verändert viele Lebensbereiche unserer Gesellschaft“, sagt Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, „Arbeitsanforderungen verändern sich ebenso wie Arbeitsverhältnisse und -prozesse, sogar ganze Branchen. Darauf müssen Unternehmen und deren Mitarbeiter aktiv vorbereitet sein. Die Schulungen im Qualifizierungsverbund sind eine Möglichkeit dafür.“


Maßgeschneiderte Kursangebote

Die Schulungen im Qualifizierungsverbund bereiten Mitarbeiter/innen und Unternehmen auf die Herausforderungen der Digitalisierung vor und stoßen bei Unternehmen auf große Resonanz. Die Themen sind sehr breit gefächert und reichen von Block Chain bis Automatisierung von Geschäftsprozessen. Mit dem kostenlosen Beitritt zum Verbund erhält jedes Unternehmen Zugang zu einem maßgeschneiderten geförderten Schulungsangebot, das mit der Firma gemeinsam entwickelt wird.


Förderungen von Land OÖ und AMS OÖ

Der „Qualifizierungsverbund Digitale Kompetenz“ unterstützt Unternehmen bei der individuellen Planung und gemeinsamen Durchführung betrieblicher Weiterbildung zur Förderung digitaler Kompetenzen. Die Schulungen werden vom AMS OÖ und vom Wirtschaftsressort des Landes OÖ gefördert. Die Unternehmen erhalten bis zu 50 Prozent der Schulungskosten und gegebenenfalls Personalkostenförderung vom AMS bzw. dem Land OÖ und kostenlose Beratung durch die ÖSB Consulting GmbH. Der Verbund ist Teil der „Leitinitiative Digitalisierung“ des Landes, die Oberösterreich fit für die digitale Zukunft macht.


Kostenlose professionelle Beratung

Neben der maßgeschneiderten Qualifizierung der Mitarbeiter rund um das Thema Digitalisierung erhalten die Unternehmen auch eine Beratung zu den Förderprogrammen vom AMS OÖ und Land OÖ. Die Mitglieder profitieren auch vom Erfahrungsaustausch mit anderen Betrieben. Der Qualifizierungsverbund bietet mit seinen Veranstaltungen eine Kooperationsplattform und repräsentiert ein Netzwerk der Digitalregion OÖ. Die Beratung im Betrieb ist eine weitere wichtige Säule des Qualifizierungsverbunds. Ein erfahrenes Beratungsteam unterstützt die Unternehmen bei der Feststellung des Bildungsbedarfs und erstellt ein individuelles Personalentwicklungskonzept.

Informationen und Details unter www.digitalregion.at/digitalskills.


Folgen Sie uns auch auf: