Staatspreis Innovation und Sonderpreis VERENA gehen nach OÖ: EV Group und Sunlumo Technology ausgezeichnet

Sechs Personen stehen auf einer Bühne nebeneinander und schauen in die Kamera. Die 2. Person hält die gerahmte Auszeichnung, die vierte Person die Staatspreis-Trophäe.
V.l.: Werner Pamminger (Geschäftsführer, Business Upper Austria) mit den Preisträgern Werner, Erich und Aya Maria Thallner, Hermann Waltl und Paul Lindner von der EV Group. Foto: BMWFW/APA-Fotoservice/Schedl
Fünf Personen stehen auf einer Bühne nebeneinander und schauen in die Kamera. Die 2. Person hält die gerahmte Auszeichnung, die dritte Person die Staatspreis-Trophäe.
V.l.: Werner Thallner (Executive Operations & Financial Director), Erich Thallner (President), Paul Lindner (Executive Technology Director), Mag. Hermann Waltl (Executive Sales & Customer Support Director), Dr. Reinhold Mitterlehner (Vizekanzler und Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft). Foto: BMWFW/APA-Fotoservice/Schedl

29.03.2017

Dieses Jahr kamen mit der EV Group GmbH (St. Florian am Inn) und der AV Stumpfl GmbH (Wallern) zwei der sechs Nominierten für den Staatspreis Innovation aus Oberösterreich. Bei der gestrigen Preisverleihung in Wien setzte sich die EV Group GmbH durch und kann sich nun über die Auszeichnung „Innovativstes Unternehmen Österreichs“ freuen. Gleichzeitig wurde der Sonderpreis VERENA verliehen: Aus den drei nominierten Unternehmen ging die Sunlumo Technology GmbH aus Perg als Sieger hervor.

„Die treibende Kraft in einem zukunftsfähigen Wirtschaftsstandort sind innovative Unternehmen. Sie müssen schneller, besser und effizienter sein, um im internationalen Wettbewerb die Nase vorne zu haben. Mit Querdenken, Weitblick und Mut werden gute Ideen zu Wettbewerbsvorteilen“, betont Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl.

Der Staatspreis wurde durch Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner an die EV Group GmbH verliehen. Das Unternehmen überzeugte die Jury mit seiner entwickelten SmartNIL™-Technologie. Damit ist das Strukturieren von Substraten für unterschiedlichste Bauelemente großflächig und dennoch präzise möglich. Anwendungen finden sich in der Consumer-Elektronik, Telekommunikation und IT sowie in der Bio- und Medizintechnik.

Den von VERBUND gestifteten Sonderpreis VERENA für die beste Energie-Innovation übergab VERBUND-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Anzengruber an die Sunlumo Technology GmbH. In Kooperation mit dem Institut für Polymeric Materials and Testing der Johannes Kepler Universität Linz entwickelte das Unternehmen einen „Eine-Welt-Solar-Kollektor“. Damit soll das solare Heizen für sprichwörtlich jeden auf der Erde möglich werden.

485 Projekte aus ganz Österreich im Rennen
Der Staatspreis Innovation wird vom Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsministerium vergeben und von der Austria Wirtschaftsservice (aws) organisiert, nunmehr bereits zum 37. Mal. Aus den insgesamt 485 Projekten, die sich über Landesinnovationswettbewerbe – unter anderem auch in Oberösterreich – beworben haben, wurden 26 zum Staatspreis Innovation entsandt. Aus diesen wurden sechs Firmen zur höchsten Auszeichnung für innovative Unternehmen nominiert.

Landespreis für Innovation 2017 – Ausschreibung gestartet
Alle Unternehmen, die sich wie die EV Group GmbH unter die innovativsten Unternehmen Österreich einreihen wollen, können ab sofort beim oberösterreichischen Landespreis für Innovation 2017 einreichen. Der Landespreis für Innovation 2017 wird vom Land Oberösterreich und der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria in Kooperation mit der WKO Oberösterreich – sparte.industrie und der Sparkasse OÖ vergeben.
Infos zur Einreichung unter www.biz-up.at/innovationspreis


Foto: Sylvia Sturany

Sylvia Sturany

Projektassistentin
Tel.: +43-732-79810-5049
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43-664-8481240
Tel.: +43-732-79810-5061