Standort- und Technologiebericht Oberösterreich 2017

Drei Broschüren liegen in einem Fächer übereinander.

06.11.2017

Das strategische Programm Innovatives Oberösterreich 2020 befindet sich in der Halbzeit seiner Umsetzung. Mit dem Standort- und Technologiebericht Oberösterreich 2017 liegt nun eine fundierte Diskussionsgrundlage zu aktuellen Entwicklungen und politischen Herausforderungen vor. Die strukturellen Besonderheiten Oberösterreichs begründen einerseits den wirtschaftlichen Erfolg, sind aber andererseits, wie sich zeigt, auch mit Herausforderungen in der langfristig Entwicklungen des Standorts verbunden.

Neben dem Bezug zum aktuellen strategischen Programm Innovatives Oberösterreich 2020 liegt ein Hauptaugenmerk des Berichtes auf der Gegenüberstellung mit nationalen sowie internationalen Vergleichsregionen.

Die Entwicklung der oberösterreichischen Wirtschaft lag im Jahr 2016 deutlich über dem österreichischen Niveau. So konnten sowohl die technische Produktion – als wichtiger Konjunkturindikator – in Oberösterreich (+0,3 %; Österreich: -0,5 %) als auch die Auftragseingänge (+7 %; Österreich: +2,1 %) zulegen.

Die Wirtschaftsstruktur Oberösterreichs lässt sich unter anderem an der Verteilung der Beschäftigten darstellen. Traditionell ist eine hohe Konzentration im produzierenden Bereich – und dabei vor allem in der Herstellung von Waren – zu beobachten. 34,2 % der Beschäftigten im Bundesland waren im Jahr 2016 im produzierenden Bereich tätig, 25,7 % konnten der Herstellung von Waren zugeordnet werden (Österreich: 16,6 %). Weiterhin bilden die Metallindustrie sowie der Maschinenbau das Rückgrat Oberösterreichs im Bereich der Herstellung von Waren.

Das F&E-Geschehen in Oberösterreich wird maßgeblich von den heimischen Unternehmen mitbestimmt. So waren im Jahr 2015 von 897 F&E-betreibenden Einheiten im Bundesland 739 Einheiten dem Unternehmenssektor zugerechnet. Damit waren im Beobachtungsjahr 20,5 % der forschenden Unternehmen Österreichs in Oberösterreich zu finden.

Download des gesamten Standort- und Technologieberichts 2017 pdf | 18 MB


Foto: Andrea Heiml

Andrea Heiml

Leitung Strategie und Organisationsentwicklung

Geschäftsstelle Innovatives OÖ2020

Mobil: +43-664-8520900
Tel.: +43-732-79810-5262