Wilhelm Hofmann ist neuer Geschäftsführer des TIZ-Grieskirchen

v.l.: Dr. Tanja Spennlingwimmer, DI Dr. Werner Auer, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, DI Wilhelm Hofmann, Bürgermeisterin Maria Pachner, DI Dr. Markus Baldinger, Mag. Wolfgang Moser © TIZ-Grieskirchen
v.l.: Dr. Tanja Spennlingwimmer, DI Dr. Werner Auer, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, DI Wilhelm Hofmann, Bürgermeisterin Maria Pachner, DI Dr. Markus Baldinger, Mag. Wolfgang Moser © TIZ-Grieskirchen

06.11.2019

DI Wilhelm Hofmann, MBA, ist neuer Geschäftsführer des Technologie- und Innovationszentrums (TIZ) Grieskirchen. Der 54-Jährige leitete zuletzt den Bereich Entwicklung und Vermarktung von L.I.K.E. Industry.

„Mit Wilhelm Hofmann konnten wir einen Experten mit 20-jähriger Führungserfahrung in innovativen, weltmarktführenden Unternehmen gewinnen, der nicht nur über breites Fachwissen, sondern auch über sehr gute Kontakte zur Industrie und Wirtschaft verfügt“, betont Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.

Das TIZ Grieskirchen entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Player in der Innovationskette des Landes Oberösterreich. Es betreibt eines der modernsten Prüf- und Testlabors für dynamische Erprobungen in Europa. Die Nachfrage vor allem aus dem Sondermaschinenbau, der Luftfahrt und der E-Mobilität steigt stetig. Darüber hinaus ist es ein regionales Innovationszentrum, in dem aktuell 13 Unternehmen mit insgesamt 105 Beschäftigten ihren Sitz haben.

„Mein Ziel ist es, das TIZ Grieskirchen zu einem nachhaltig erfolgreichen Unternehmen weiter auszubauen. Es soll ein Testzentrum in Österreich mit Akkreditierung im Bereich Umweltsimulation, zB für Automotive Bauteile und Komponenten werden und ist schon heute das einzige zertifizierte Prüflabor für Vibrationserprobungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie in unserem Land“, erklärt Wilhelm Hofmann seine Zukunftspläne für das TIZ Grieskirchen. 

Maschinenbauer mit langjähriger Managementerfahrung

Wilhelm Hofmann hat an der TU Graz Maschinenbau studiert und seine Ausbildung an der LIMAK Austrian Business School in Linz und an der Emory University in Atlanta mit einem MBA erweitert. Seine berufliche Karriere startete er in der industriellen F&E bei der voestalpine Stahl GmbH, anschließend leitete er das industrielle Kompetenzzentrum für Mechatronik und Automation (IKMA) in Linz. In den Jahren danach bewies Hofmann Führungsqualitäten als Geschäftsführer bei ACCM GmbH, vatron GmbH, SEW-EURODRIVE GmbH, ehe er Ende 2018 zu L.I.K.E. Industry wechselte.

Gesellschafter sehen TIZ erfolgreich weitergeführt

Zu den Gesellschaftern der TIZ Landl Grieskirchen GmbH zählen neben Business Upper Austria auch die Pöttinger Landtechnik GmbH und der Gemeindeverband Grieskirchen - St. Georgen - Tollet. Die Vertreterin des Gemeindeverbandes, Bürgermeisterin Maria Pachner, sieht mit der Bestellung Hofmanns die Erfolgsgeschichte des TIZ Grieskirchen weiterhin gesichert: „Mit Wilhelm Hofmann bekommen wir einen sehr erfahrenen Mann aus der Wirtschaft, der auf ein breites Netzwerk und umfangreiches Know-how im Prüftechnikbereich zurückgreifen kann. Ich bin sehr zuversichtlich, dass er die ausgezeichnete Arbeit seines Vorgängers fortsetzen und damit die Erfolgsgeschichte des TIZ Grieskirchen fortschreiben wird.“

„Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Wilhelm Hofmann den Weg der erfolgreichen Prüftechnik im TIZ weiter auszubauen und unter seiner Führung in Zukunft neue Technologiefelder wie die Prüfung von Elektromobilitätsanwendungen anbieten zu können“, erklärt Pöttinger-Geschäftsführer Dr. Markus Baldinger.

tiz-grieskirchen.at


Folgen Sie uns auch auf: