Förderupdate der Standortagentur Oberösterreich

Hier finden Sie alle relevanten Förderprogramme, Einreichfristen und auch weiterführende Trainings und Veranstaltungen.

 

Fristen

easy2innovate - Programmlinien easy2research und easy2market

laufend

Energietechnologieprogramm (ETP)

laufend

Kooperationsprojekte sowie Netzwerk-Kooperationen der oö. Cluster-Initiativenlaufend
TIM Expertenberatung & Projektförderunglaufend
Neu:  Kreislaufwirtschaft 16.03.21

Ihr Berater für regionale Förderungen:
Daniel Födinger
 E-Mail senden
Mobil: +43-664-8481247

 

Fristen

FFG Basisprogramm (BP) Projektförderung u.a.:

 

laufende Einreichung,

nächste Beiratssitzungen:

 

2021:
27.01./17.03./
12.05./30.06.
 

FFG-Kleinprojekteförderung für KMU mit vereinfachten Kriterienlaufend
Patentscheck

laufend

aws Innovationsschutz

laufend

aws Creative Impact laufend
Talente – FEMtech Karriere - Chancengleichheit für ForscherInnen/TechnikerInnenlaufend
Talente - Karriere-Grants für ForscherInnen – Förderung für Mobilitätskosten bei Rückkehr nach Österreichlaufend
Talente - 7. Ausschreibung FEMtech Forschungsprojekte25.01.21
Verkehrsinfrastrukturforschung F&E-Dienstleistungen - 10. Ausschreibung (VIF 2020)27.01.21
FORTE Ausschreibung 2020 - Verteidigungsforschung05.02.21
KIRAS Ausschreibung 2020 - Sicherheitsforschung05.02.21
Mobilität der Zukunft - 16. Ausschreibung (Herbst 2020)10.02.21
Innovationslabore für Bildung - 1. Ausschreibung24.02.21
Take Off - Ausschreibung 2020 - Zivile Luftfahrt national + transnational24.02.21
Stadt der Zukunft - 8. Ausschreibung25.02.21
COIN KMU-Innovationsnetzwerke, 13. Ausschreibung26.02.21 (1)
26.03.21 (2)
Öko-Scheck für KMU26.02.21
Fast Track Digital - 1. Ausschreibung18.03.21
8. Ausschreibung - NANO Environment, Health and Safety (EHS)24.03.21
BRIDGE: 33. Ausschreibung BRIDGE 131.03.21
1. Ausschreibung - Zero Emission Mobility Implementation09.04.21
7. Ausschreibung - Energieforschung15.04.21

Ihr Berater für nationale Förderungen:
Florian Winner
E-Mail senden
 Mobil: +43-664- 8481239

 

 

Fristen

 
EUREKA - Kooperationsprojekte mit europäischen Partnern (EUREKA Einzelprojekte)laufend

SMART EUREKA Cluster - 4th Call on Advanced Manufacturing

14.12.20 (1)
 24.03.21 (2)

ERA-NET Bioenergy 14. Ausschreibung25.01.21 (Pre)
08.06.21 (Full)
Eurostars - bilaterale EU-Projekte für KMU04.02.21
EUREKA Bilaterale Ausschreibung Österreich - Ungarn
Bereich Cross-border Testing of Automated Driving
10.02.21
EURIPIDES² and PENTA Cluster (Electronic components and systems value chain)26.02.21 (1)
28.05.21 (2)
IraSME - International Research Activities in SME - 27. Call

03.03.21 (Kurzdarstellung)
31.03.21 (Vollantrag)

SAF€RA -NANO Environment, Health and Safety (EHS)30./31.03.21
CORNET II - 31st call - kollektive Forschung für KMU31.03.21

Ihre Beraterin für transnationale Förderungen:
Regina Aufreiter
E-Mail senden 
 Mobil: +43-664-8481286

Horizon 2020 fördert Projekte von der Grundlagenforschung bis hin zu anwendungsorientierten Unternehmensprojekten.

Gefördert wird mit 70-100% Barzuschuss; die Projekte sind meist mehrjährig und in Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft durchzuführen.

Einreichung und Abwicklung erfolgen komplett elektronisch über das Funding & Tenders Portal.

Das Evaluierungsergebnis wird ca. 5 Monate nach Deadline bekanntgegeben, danach folgen 3 Monate für die Vertragsverhandlungen.

Der EIC Accelerator Pilot bildet ein spezielles Programm, bei dem einzelne, wachstumsorientierte KMU mit herausragenden Innovationen bis zu 2,5 Mio.€ ( bzw. mit zusätzlicher Eigenkapital-Option bis zu 17,5 Mio. EUR) für die Entwicklung und Umsetzung erhalten können.

 

Wichtig: Alle Ausschreibungen und Ausschreibungsdokumente sind am Funding & Tenders Portal zu finden. Die dargestellten Calls stellen nur einen AUSZUG dar!

Zudem gibt es auch "Open Competitive Calls"  von laufenden Horizon 2020-Projekten. Sie bieten meist bis zu 60.000€ Förderung zu unterschiedlichsten Themen im Rahmen von Sub-Calls.

 

Das Land Oberösterreich unterstützt oö. Koordinatoren finanziell bei den Aufwendungen in der Antragsstellungsphase. Nutzen Sie das Landesförderungsprogramm „Expanding Horizon Europe“! Achten Sie auf den dafür notwendigen Proposalcheck!

*** Das nächste Programm "Horizon Europe" (2021-2027) steht in den Startlöchern und wird in das Förderupdate eingearbeitet, sobald es offene Calls gibt. ***

 

Eine einfache und schnelle Möglichkeit, Förderungen in Horizon 2020 zu erhalten, sind die sogenannten "Competitive Calls", in den laufende Projekte/Konsortien eigene Ausschreibungen öffnen.

Sie sind meist an KMU gerichtet und fördern bis zu 60.000€ für kleinere Kooperationsprojekte zu diversen Themen.

Die vollständigen Informationen finden Sie auf der >>Website der Europäischen Kommission. 

 

H2020 Open Competitive Calls (Auswahl)

Fristen

FF4EuroHPC application experiments - advanced HPC service for SME27.01.21
COVID-X Open Call #127.01.21
DigiCirc Call: Circular Cities, Blue Economy, Bioeconomy31.01.21
DIGI-B-CUBE prototyping vouchers for SME (healthcare + IT sector collaboration)03.02.21
RIMA - Robotics Innovation Experiments for SME (mainly)17.03.21

 

Excellent Science will die Forschung vorantreiben, da sie die Grundlage für zukünftige Technologien und somit auch für die Beschäftigung und Lebensqualität darstellt. Dazu setzt sich Europa zum Ziel, Forschungstalente zu entwickeln, anzuziehen und zu erhalten. Wissenschaftsexzellenz konzentriert sich dabei auf die Bereiche European Research Council, Future and Emerging Technologies, Marie Skłodowska Curie Actions und Research Infrastructures.  

Industrial Leadership konzentriert sich auf die Forschung, Entwicklung und Demonstration von Schlüsseltechnologien (ICT, Nanotechnologies, Advanced materials, Biotechnology, Advanced Manufacturing and Processing, Space). Zusätzlich unterstützt das themenoffene EIC Accelerator Pilot (vormals KMU-Instrument Phase 2) wachstumsorientierte, hoch innovative KMU bis zur Vermarktung.

Eigenkapital- und Darlehensinstrumente sollen zusätzlich den Übergang zum Markt beschleunigen (werden hier nicht angeführt).  

 

 

 

Societal Challenges unterstützt Forschung, Entwicklung und Demonstration von innovativen Lösungen für wichtige gesellschaftliche Herausforderungen. Neben dem Einsatz von Schlüsseltechnologien ist hier vor allem der fachübergreifende Lösungsansatz wichtig. Sieben Themen wurden priorisiert:

  1. Health, Demographic Change and Wellbeing
  2. Food Security, Sustainable Agriculture and the Bio-Economy
  3. Secure, Green and Efficient Energy
  4. Smart, Green and Integrated Transport
  5. Climate Action, Resource Efficiency and Raw Materials
  6. Inclusive, Innovative and Reflective Societies
  7. Secure Societies - protecting freedom and security of Europe and its citizens

Ihre Beraterin für europäische Förderungen:
Nicole Döberl
E-Mail senden
 Mobil: +43-664-8481251

Veranstaltungen zu regionalen und nationalen Programmen:

Veranstaltungen zu europäischen Programmen:

 

Diese Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben erfolgen trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr, für Links zu fremden Webseiten wird keine Verantwortung übernommen; eine Haftung ist ausgeschlossen. 

Bleiben Sie informiert!

Monatlicher Newsletter zum Förderupdate

Im monatlichen Newsletter der Forschungs- und Innovationsförderberatung informieren wir Sie zusätzlich, bereits vorab, über kommende Ausschreibungen und Veranstaltungen, sowie Neuigkeiten in der Förderlandschaft.
 

Lesen Sie die Newsletter der vergangenen zwei Monate:

Foto: Business Upper Austria Fördertelefon

Business Upper Austria Fördertelefon

Beratung zu aktuellen Förderprogrammen und Förderanliegen
Tel.: +43 732 79810-5420

Folgen Sie uns auch auf: